Pflanzen einer jungen Birke
Pflanzaktion nach Waldbrand
Mitmachforschung durch Schüler
Schüler lernen Umweltwissenschaften kennen
Regelmäßige Schul-Arbeitsgemeinschaft zur Waldforschung
Großes Interesse beim Zapfen von Birkenwasser trotz Regen
Erklärung der Birkenpflanzung nach Waldbrand
Plan-Birke unterstützt Wiederaufforstung nach Brand
Einweihung der Klimastation auf dem Schulhof des Sängerstadt-Gymnasiums
Ein Birkengetränk als Gesprächseröffner beim Erntedankfest der Bergbaubauern
Vorstellung des Umweltbildungsprogramms
Produktentwicklung bei den Elsterwerkstätten
Schüler präsentieren Mitmachforschung
Vielschichtige Zielgruppe beim Projektauftakt
Der praktische Birkenbesen
Mitwirken auf der Versuchsfläche
Anlegen eines Bodenschürfs
Birkenreisigbesen selbst gebaut
Birkenbesen zum "Tag der Erneuerbaren Energien"
Informationsstand zum Projekt beim Naturparkfest
Einblick in den Boden des Birkenwaldes
Birkenbesen zum Fliegen
Untersuchen des Humus
Erfahrungsaustausch zur Birke
Wissenstransfer im Wald
Birkenbesenbinden in Eberswalde

18.02.2020
13:40 Uhr

Sängerstadt-Gymnasium

AG „Den Wald erforschen“

20.02.2020
09:00 Uhr

Waldcampus Eberswalde

Winterkolloquium „Wald im Wandel – Risiken und Lösungsansätze“

07.03.2020
09:00 Uhr

vor der Kirke in Klausdorf

Gemeinsame Pflanzaktion auf der Waldbrandfläche Treuenbrietzen

Im zweiten Jahr nach dem verheerenden Waldbrand bei Treuenbrietzen wird die Fläche langsam wieder grün. Das Projekt PlanBirke möchte weiter dabei mitwirken: Nach Vorwald und Waldrand wollen wir diesmal einen Wald mit Wirtschaftszweck pflanzen. Neben Birken sollen auch Kiefern und Eichen die Grundlage für einen stabilen Wald der Zukunft bilden. Weitere Infos.

icons-silhouettenicons-silhouetten